Newsletter

Search agent

ANTRAX STORES

Heat Has a New Home

Heat Has a New Home
Antrax IT introduces its Showroom

Android wins the Good Design Award 2016

Android, the radiator designed by Daniel Libeskind for Antrax IT
wins the prestigious Good Design Award 2016

Pettine by Antrax IT gets a Special Mention at the German Design Awards 2017

Antrax IT, the Italian company specialised in creating and manufacturing designer radiators and fire...

Antrax at 360°!

Didn't you come at I Saloni 2016? Are you interested in see our booth?

By clicking on this photo you will see our booth thanks to a panoramic at 360°.

Tubone_Hotel Adriatic

Antrax IT for Hotel Adriatic in Rovinj
termosifoni bagno pettine

Pettine_NEW_I Saloni_2016

Ein Name, der auf ganz unmissverständliche Weise die Form beschreibt. Der neue von Andrea Crosetta für Antrax IT entworfene Heizkörper, hat die Form eines Kamms mit großen Zähnen, mit dem man die Räume des Hauses ‚verschönern‘ kann. Wie bei dem Gegenstand, der das Vorbild für diesen Entwurf war, ist dieses Thermomöbel ein dekoratives und funktionales Element: dank der drei unterschiedlichen angebotenen Größen bietet es die Möglichkeit, geometrische Kompositionen zu realisieren, die die Wände, auf denen er aufgehängt ist, bereichern. Andererseits erleichtert er die Möglichkeit, bequem mehr Handtücher oder Kleidungsstücke aufzuhängen, wenn er im Bad verwendet wird.
Pettine besteht aus einer Stahlplatte mit einem auf das Wesentliche konzentrierten Profil, das in der Version mit 3, 5, oder 7 ‚Zähnen‘, mit einer Größe von 68,5x55 cm, 112,5x55 cm und 176,5x55 cm angeboten wird. Es sind mehr als 200 Farbvarianten erhältlich, das unterstreicht den dekorativen Wert und die Definition dynamischer und moderner Texturen.
daniel libeskind

Daniel Libeskind talks about Android, the new radiator designed for Antrax IT

International bathroom exhibition 2016
termosifoni design android libeskind orizzontale living

Android_NEW_I Saloni_2016

Er ist nicht nur ein einfacher Heizkörper, sondern eine richtige Skulptur, mit der man die Räume des eigenen Hauses, eines Büros oder eines Hotels aufwerten kann. Android wurde von Daniel Libeskind für Antrax IT entworfen. Durch seine Form und die verwendete Technologie ist Android ein sehr innovatives Objekt. Die Form erinnert an die japanische Kunst des Origami, mit den geometrischen und unerwarteten Facetten, die scheinbar aus einem gefalteten Blatt Papier bestehen. Der daraus resultierende Entwurf ist eine dynamische Aufeinanderfolge von Ecken und Linien, die hier aus einem dünnen ‚Metallblatt‘ bestehen und durch die Schatten und Kontraste entstehen, sowie von den Linien unterstrichen werden.
Android IQ ist die weiter entwickelte Version neben dem Standardmodell, bei der das Profilrohr in einem speziellen Winkel abgeschnitten ist, wodurch die Kühnheit des Entwurfs noch unterstrichen wird.
Aber die Stärke von Android liegt nicht nur in der ikonischen Form: Der Entwurf des berühmten Architekten impliziert auch ein vermehrtes Augenmerk auf die Nachhaltigkeit, dank der zu 100 % recycelbaren Materialien und einer eigens entwickelten Technologie.
Der Betrieb, für den nur sehr wenig Wasser nötig ist, wird durch einen vom Unternehmen patentierten Kreislauf sichergestellt, der eine sehr rasche Erwärmung und eine hohe Energieeinsparung ermöglicht.
Der thermisch sehr effiziente Heizkörper ist in über 200 Farbvarianten aus der Musterkollektion von Antrax IT erhältlich. Android kann horizontal oder vertikal installiert und mit einer geeigneten Stange zum Aufhängen von Handtüchern ausgestattet werden, was ideal ist, wenn der Heizkörper im Badezimmer installiert wird. Seine nicht lineare Form unterstreicht den Stil des Heizkörpers und verleiht ihm mehr Ausdruckskraft.
termosifoni moderni pioli scala

Pioli_NEW_I Saloni_2016

Ein Produkt, das die Klassik mit der Moderne verbindet, wie eine Treppe zwei unterschiedliche Geschoße. Aus dieser Vorstellung heraus entstand Pioli, der neue Heizkörper, der von Andrea Crosetta für Antrax IT entworfen wurde. Sein Design, eine Synthese unterschiedlicher Einflüsse, erinnert auf originelle Weise an den Archetyp der Leiter, die tragbar ist und je nach den Anforderungen aufgestellt werden kann, manchmal an die Wand gelehnt, manchmal mit einer vorspringenden Bühne, manchmal auf einen Haken aufgehängt. Die extreme Funktionalität und Vielseitigkeit dieses Objekts mit einer tausendjährigen Geschichte wird auch durch das Thermomöbel bestätigt. Durch seine Form stellt man den Heizkörper instinktiv auf den Boden und lehnt ihn an die Wand, aber er kann auch an der Wand montiert werden und behält auch dann seine starke Identität.
Zwei ‚Holme‘ aus Karbonstahl mit einer Länge von 207 cm sind die Führungen, in denen die ‚Stufen‘, die einen rechteckigen Querschnitt aufweisen, auf unkonventionelle Weise befestigt sind. Sie sind in 3er-Gruppen mit einer Länge von 40 oder 50 cm gruppiert und stellen eine geschickte Modifizierung der traditionellen Konfiguration dar, die eine eklektische Lösung liefert.
Das Besondere an Pioli kommt im Wesentlichen in Weiß oder Schwarz am besten zur Geltung, aber der Heizkörper ist auch in den 200 Farbvarianten der Musterkollektion von Antrax IT erhältlich.
termosifoni orizzontali colorati ti_q parete

TI_Q_NEW_I Saloni_2016

Die Weiterentwicklung des Modells TIF, TI-Q, ist ein Heizkörper aus Karbonstahl mit einer strengen und auf das Wesentliche reduzierten Form. Die rechteckigen Begrenzungen zeichnen ein sehr flaches Parallelepiped, das sich manchmal diskret, manchmal mit Energie in die unterschiedlichen Räume des Hauses einfügt.
Das extrem lineare Design des Heizmöbels, das durch die glatte Oberfläche noch unterstrichen wird, kann Elemente enthalten, die sehr gut personalisierbar sind: Antrax IT bietet die Möglichkeit, TI-Q mit einer Hülle in unterschiedlichen Farben, mit der die unter der Platte positionierten Ventile verdeckt werden können, auszustatten. Ein zusätzliches Element, das eine natürliche Verlängerung des Heizkörpers sein kann, wenn es in derselben Farbe realisiert wird, oder das die absolute Klarheit des Profils mit Nuancen und Kontrasten abschwächen kann.
Mit einer der 200 Farben, die zur Auswahl stehen, kann er zu einem eleganten Monolith werden. Er passt sich an die Wände an oder hebt sich mit einer poppigen Farbe davon ab.
Mit seiner hohen Wärmeleistung ist TI-Q eine Bereicherung für die Produktfamilie HOME von Antrax IT und ein vielseitiges Produkt, das seine ‚Hülle‘ an die Anforderungen anpassen kann.
radiatore elettrico a muro bianco

Tavola MO-NEW

Die Familie Tavola und Tavoletta, die zu den vielseitigsten und funktionellsten Produktfamilien von Antrax IT gehört, wird um ein neues, von Andrea Crosetta entworfenes Produkt ergänzt: Tavola Mo, das entworfen wurde, um den Anforderungen des Marktes gerecht zu werden, der immer mehr elektrische Heizkörper verlangt.
Die Tavola Mo-Linie, mit ihrem sauberen und absolut einfachen Design, spiegelt die Geometrizität wieder, die bereits die anderen Elemente der Kollektion auszeichnet. In diesem Fall wurde das Produkt, in seiner ausschließlich elektrischen Ausführung, das ideal ist als Einzelstück und nicht in Zusammenstellungen, in einer einzigen, verminderten Größe entworfen, die die Montage in selbst den kleinsten Plätzen und Räumen extrem einfach macht.
Trotz seiner Kompaktheit ist Tavola Mo in der Lage die Technologie und das Wissen von Antrax IT auf höchste Weise zu nutzen und erwärmt schnell den Raum, dank der Heizleistung, die 1500 Watt erreichen kann.
Tavola Mo hat das richtige Gleichgewicht zwischen bewusstem Energieverbrauch und leistungsfähiger Qualität. Tavola Mo nutzt die Konvektionsbewegung der Luft zur Verteilung der Wärme im gesamten Raum und die Strahlung seines Vorderpaneels, dass während der Benutzung eine angenehme Berührungswärme aufweist.

Tavola Mo besteht größtenteils aus Aluminium und ist in der Ausführung 90 x 46 x 11 cm, in mehr als zweihundert Farbvarianten und den drei Wärmeleistungen von 750, 1000 oder 1500 Watt verfügbar. Sein Heizelement gehört zur Klasse II und weist eine doppelte Isolierung und die Schutzart IPX4 auf.
Tavola Mo kann mit einem Empfänger für ein Funk-Thermostat mit Zeitschaltuhr bestellt werden, zur Regelung der Raumtemperatur und Verwaltung der täglichen und wöchentlichen Ein- und Ausschaltung der Anlage.

Tavola Mo ist eine echte Potenz in einem kleinen Körper.
termosifoni modelli oreste emma iconografici

ORESTE & EMMA

Oreste & Emma von Andrea Crosetta, sind ein sehr ikonographisch wirkendes "Heizkörper-Pärchen", die den Raum mit Heiterkeit
erwärmen. Sie sind für das Badezimmer gedacht, wo sie ihre Funktion als Bademantelwärmer erfüllen sollen. Aber auch "Pop-Stil" Räume sind der richtige Ort für sie, genauso wie Gemeinschaftsräume, Restaurants, Bars und Trendlokale.
termosifoni verticali scudi

SCUDI

termosifoni rotondi saturn moon maniglione parete bagno

SATURN & MOON

Saturn & Moon. Ein höchst statuarisches Modell im Stil des Zen Minimalismus - ruhig, nachdenklich, entspannt. Saturn birgt den
Handtuchhalter (den Ring des Planeten Saturn) als prägendes Element in sich. Moon eignet sich nach Abnahme des Handtuchhalters für jede Art von Wohnraum. Saturn & Moon haben einen versteckten Anschluss zur Anlage, der dank des besonderen Befestigungssystems dennoch leicht zugänglich ist. Dieses System ermöglicht es den Heizkörper anzuheben und gleich Zugang zum Ventil und zum Regler zu verschaffen. Die kugelförmige Oberfläche des Modells Saturn & Moon nimmt das Licht im Raum auf und
verfließt an den Rändern des Heizkörpers wie der "Hof" am Anfang oder am Ende einer Finsternis. Heizkörper Saturn & Moon eignen sich für jede Art von Ambiente. Sie sind perfekt für Privathäuser, Hotels, Restaurants, Kaffeehäuser, Clubs, Bars, entlang der Korridore, in Flughäfen, am Bord von Yachten und Kreuzfahrtschiffen, sowie in kleinen, engen Badezimmern.
termosifoni alluminio zero otto porta essenze poltrona design

ZERO-OTTO

Die Fähigkeit Ästhetik mit Funktionalität und einem Gefühl der Vertrautheit zu verbinden, die durch den Gebrauch und den Besitz des Gegenstands vermittelt werden, ist die grundlegende Eigenschafte der Planungsarbeit von Francesco Lucchese. Dieser Philosophie und seiner Kreativität entspringt Zero-Otto, ein neues Konzept für Design- Heizkörper. Als Einzelteil versteht Zero- Otto es nicht nur das
Ambiente zu wärmen, sondern, dank eines Behälters für Essenzen, der sich der Form nach dem Heizkörper anpasst, den Raum auch mit einem angenehmen Duft zu erfüllen. Dadurch kann man im Raum einen Duft verbreiten, der mit unserem Gemütszustand im
Einklang steht. Seine Form ist einfach und schlicht. Deshalb eignet er sich zeitgenössische Räume nicht nur zu wärmen, sondern auch einzurichten. Zero-Otto besteht aus Aluminium und kann einzeln oder mehrfach installiert werden, hierbei mit der Möglichkeit den Heizkörper vertikal oder horizontal zu montieren.
radiatori tubolari verticali h20 tubo quadro

H_20

Der vom Modell Trim inspirierte H_20 ist ein Heizkörper aus Karbonstahl mit Rohrelementen mit einem rechteckigen Querschnitt von 20 mal 15 mm. Der Abstand zwischen den Elementen wurde genau berechnet, um die Heizleistung durch die Nutzung der Strahlung zu optimieren.
Zusätzlich zu der ansehnlichen Energieeinsparung stellt dieser Faktor eine entscheidende Verbesserung des Wohnkomforts dar.
In verschiedenen Größen und in mehr als 200 Farbvarianten erhältlich. Der Heizkörper kann sowohl vertikal, als auch horizontal aufgestellt werden.
radiatori - piastra - acciaio verticali

TIF

Heizkörper aus Kohlenstoffstahl mit seitlich abgerundeter Stahlplatte. In verschiedenen Größen und über 200 Farbtönen erhältlich. Auf Anfrage kann er mit einem praktischen Handtuchhalter ausgestattet werden.

Massimo Iosa Ghini Works

Antrax teilnimmt an der Ausstellung " Massimo Iosa Ghini Works", die im MAMbo-Modernischer Kunstmuseum-  in Bologna von 23. September bis 19. Oktober aufgabaut wird.

Die Ausstellungsstrecke besteht aus verschiedene thematische Gebiete und beginnt mit dem Teilabschnitt so genannt “Zeichnen” und geht mit “Eurneuhern”, “Sprechen mit der Welt” und “”Auslegen die Quintessenz der Schönheit” weiter.

Die Heizkörpern Vu und Scudi werden im Teilabschnitt “Auslegen die Quintessenz der Schönheit “ ausgestellt, wo befinden sich die herausragende italienische Produkte.    

Massimo Iosa Ghini Works 
Von  23. September bis 19. Oktober 2014
MAMbo - Museo d'Arte Moderna di Bologna, via Don Minzoni, 14 - 40121 Bologna

Orari: Dienstag, Mittwoch und Freitag h 12.00 - 18.00 
Donnerstag, Samstag,Sonntag und Feiertage h 12.00 - 20.00 | Geschlossen am Monntag

Teso designed by Dante O. Benini & Luca Gonz

termosifoni ultrapiatti tavola tavoletta piastra vasca design

Tavola e Tavoletta

Tavola und Tavoletta – zwei Heizelemente mit minimalistischem, geometrischem, beinahe lehrbuchhaftem Design, deren Entwurf sich jedoch zweifellos mit den Design-Ikonen der Geschichte der Wärmemöbel messen darf.

katalog 2014

Sie können unseren Katalog unsere Website herunterladen, wo Sie Informationen unserer Produktion von Heizkörpern / Kaminhöfen finden können. Hier sind auch unsere letzte Neuheit aufgeführt, die auf der Ausstellung „I SALONI“ bei Mailand vorgestellt wurden.
termosifoni ghisa moderni tt

TT

TT ist die Weiterentwicklung der T-Serie, der letzten von Matteo Thun und Antonio Rodriguez entworfenen Radiator-Ikone von Antrax.
TT entstand aus der Verwendung des Profils der T-Serie, das regelmäßig wiederholt aneinander gereiht wird. Dank diesem Profil entsteht ein Radiator mit hoher Wärmeleistung auch bei Niedrigtemperaturbetrieb. Seine besonderen Eigenschaften machen TT zur optimalen Lösung für Wohnräume mit hoher Wärmeeffizienz (Passivhäuser der Klassen A und B) und im Fall eines Radiatortauschs oder für Sanierungen von bereits vorhandenen Gebäuden.
TT ist entsprechend dem spezifischen Maß- und Wärmebedarf des Kunden verfügbar.
termisofoni efficienza termica flaps bagno design parete riscaldante

FLAPS

Flaps ist der neue von Victor Vasilev entworfene Heizkörper von Antrax.
Die Idee zu diesem Projekt entstand aus der Studie der Formen und des Betriebs des Plattenheizkörpers. Die „Reinheit“ der Form ist nicht mehr zu erkennen, sobald das erforderliche Zubehör für das Aufhängen eines Handtuchs oder eines Bademantels hinzugefügt wird.
Flaps ist aus wiederverwertbarem Aluminium gefertigt, verfügt über eine hohe thermische Effizienz und besteht aus einer Platte mit 3 mm Dicke, die von Flaps (Beugen) unterbrochen wird, die dem Radiator den Namen gaben und als Handtuchhalter dienen.
Flaps ist in zwei Breiten und zwei Höhen und in einer elektrischen Ausführung erhältlich.
Es sind 200 Farbvarianten möglich.

BB_O

BB - wie Baby Bubble - so nennt sich der neue, von Andrea Crosetta entworfene, Bioethanol-Kamin. Er greift die Formen des Modells Bubble auf - ein Kamin mit
offenem Feuerraum - dessen Besonderheit die verschiedenen Öffnungen sind, die rund, oval und kleeblattartig sein können. Außerdem stehen rund 200 verschiedene Farben zur Auswahl. Die einfache Installation ermöglicht den Kamin in allen Wohnräumen unterzubringen, in denen man den Wärmekomfort verbessern möchte. Die Struktur des Modells BB besteht aus lackiertem Kohlenstoffstahl, der Brenner hingegen aus Edelstahl.

Victor Vasilev

Victor Vasilev wurde 1974 in Plovdiv (Bulgarien) geboren. Im Alter von 15 Jahren emigrierte er nach Israel. 1996 inskribierte an der Fakultät für Architektur an der Technischen Hochschule von Mailand. Während der Studienzeit verbrachte er ein Jahr in Kopenhagen, wo er Kurse an der Akademie der Schönen Künste belegte. Nach dem Diplomabschluss beschloss er, in Mailand zu bleiben und eröffnete 2004 sein eigenes Studio.
2010 erhält er die erste Anerkennung im Bereich des Designs: Er ist einer der Gewinner des Wettbewerbs Dressed Stone, der von Marmotech Carrara und Antonio Lupi gefördert wird.
2011 ist er mit dem Entwurf für den Wandsekretär ‚Mamba’ einer der Gewinner des Wettbewerbs MDFitalia + Cristalplant. Im selben Jahr begann seine Zusammenarbeit mit Living Divani und 2012 wird hingegen sein System CTline für Boffi vorgestellt.
Die Designprojekte entstehen im Einklang mit dem Innendesign, das die Hauptaktivität des Studios darstellt.

Matteo Thun

Matteo Thun wird im Jahr 1952 in Bozen geboren. Nach seiner Ausbildung an der Salzburger Akademie unter der Leitung von Oskar Kokoschka, schließt er im Jahr 1975 zusammen mit Adolfo Natalini an der Universität von Florenz sein Architekturstudium ab.
1978 zieht er nach Mailand, wo er auf Ettore Sottsass trifft und mit diesem eine Zusammenarbeit beginnt, bis er schließlich, im Jahr 1981, Mitgründer der Memphis-Gruppe wird.
Im darauffolgenden Jahr lehrt Matteo Thun Design an der Universität für angewandte Kunst in Wien.
Im Jahr 1984 gründet er das Studio Matteo Thun und agiert von 1990 bis 1993 für Swatch als Creative Director.
Als dreifacher Gewinner des ADI-Preises Compasso d’Oro erhält Matteo Thun im Laufe seiner Karriere zahlreiche weitere Auszeichnungen: 2010 wird er mit dem Wallpaper* Design Award ausgezeichnet; 2001 wird das Side Hotel in Hamburg zum Hotel des Jahres gekürt, 2004 wird das in der Nähe von Meran gelegene Vigilius Mountain Resort mit dem Wallpaper* Design Award ausgezeichnet und das Radisson SAS Frankfurt Hotel für den Preis des Best Hotel bei den Worldwide Hospitality Awards 2005 nominiert. Schließlich erhält er den Prix Acier Construction für das Projekt Hugo Boss Strategic Business Unit in Switzerland im Jahr 2007.
Seit Dezember 2004 ist Matteo Thun Teil der Interior Hall of Fame in New York und ist zudem Mitglied der RIBA, The Royal Association of British Architects.

Dante O. Benini & Luca Gonzo

Dante Oscar Benini, Schüler des Scarpa und Niemeyer, hat in aller Welt Projekte entworfen und realisiert. Zusammen mit Frank O Ghery, Richard Meier, Arup, Daniel Libeskind hat er an zahlreichen Projekten gearbeitet.
1997 hat er "Dante O. Benini & Partners Architects" gegründet. Er ist dessen Leader Partner und Präsident, zusammen mit Luca Gonzo, der Senior Partner und Managing Director ist. Das Büro hat Zweitniederlassungen in Mailand, London, Istanbul. Ungefähr 60 Personen arbeiten mit ihm in verschiedenen Branchen, die von der architektonischen Planung über die Stadtplanung, Innenarchitektur, das Design bis hin zum nautischen Design reichen. Ihrer Kreativität entspringen Projekte ganzer Stadtviertel und Firmensitze großer Unternehmen, Industrielabore und Einkaufszentren, ebenso wie exklusive Clubs, Häuser, Yachten und Design-Objekte in allen Ländern der Welt.
Das Büro hat zahlreiche Auszeichnungen und ehrenvolle Erwähnungen erhalten (zuletzt bei IN-ARCH 2009), sowie Siege und gute Platzierungen bei internationalen Wettbewerben erzielt. Seine Mitarbeiter halten Seminare und Konferenzen in Italien und im Ausland. Über die Arbeiten dieses Büros gibt es zahlreiche Veröffentlichungen, die u.a. von Bruno Zevi, Cesare De Seta, Ada Francesca Marcianò, Renato Pedio, Roberto Guiducci, Giampiero Bosoni, Maurizio Vitta, Luigi Prestinenza Puglisi verfasst worden sind.
termosifoni risparmio energetico loft bagno resina

LOFT

Loft ist ein moderner und eklektischer, linearer Heizkörper, der von Andrea Crosetta entworfen und praktisch umsetzbar gemacht
worden ist. Einfach und dennoch raffiniert, geeignet für Loft-Apartments in Großstädten oder Metropolen. Der Heizkörper besteht aus
Aluminium. Die "Texture" seiner gewellten Oberfläche erzeugt einen überraschenden Effekt und fühlt sich weich und angenehm an. Dank seiner Vielseitigkeit kann er sowohl waagrecht als auch senkrecht installiert werden. Es können jeweils bis zu drei Heizkörper nebeneinander aufgestellt werden. Aufgrund seiner Form, sind Wohnräume mit zeitgenössischem Einrichtungsstil das ideale Umfeld für diesen Heizkörper.
termosifoni tubolari contract hotel

TUBONE

... genau dann, wenn man glaubt es gäbe nichts mehr zu erfinden, spannt sich das Gehirn an: Erfahrungen, Bilder, Formen und
Gegenstände überhäufen sich um schlussendlich in einer neuen Idee Gestalt anzunehmen. Die Innovation setzt fort ... (Andrea
Crosetta) Tubone entsteht als lineare, einfache und schlichte Form, in der die Proportionen prägende und kennzeichnende Eigenschaft
zugleich sind. Das Grundelement ist ein ovaler Ring, der aus einem Rundrohr von 60 mm Durchmesser besteht und zwei sehr klare Kurven, zu je 180 Grad, zeichnet. Ein einfacher und schlichter Gegenstand, der zum Ausgangspunkt einer ganzen Kollektion von Heizkörpern wird, die es verstehen verschiedenste funktionale und ästhetische Ansprüche zu erfüllen. Seine Gestalt ermöglicht ihm
sich in nebeneinanderliegende oder überlappende Elemente zu verwandeln. Er kann sowohl senkrecht als auch waagrecht, am Boden gegenüber einem Glasfenster oder als Sitzbank montiert werden. Dank seiner Flexibilität kann er problemlos in allen Räumen eingesetzt werden, selbst im Badezimmer. Hier kann man ihn waagrecht oberhalb der Badewanne montieren und zum Handtuchhalter machen. Er entspricht dadurch voll und ganz den Ansprüchen einer Familie, ebenso wie alle anderen, letztlich kreierten Heizkörper-Modelle der Firma Antrax IT.
termosifoni a bassa temperatura per arredo Serie t spa

Serie T

Nicht nur ein Heizkörper, sondern ein Einrichtungselement, das sich mit seiner eigenen Persönlichkeit in den Raum integriert, sich dabei allerdings nicht in den Mittelpunkt drängen will: Schlichtheit, Leichtigkeit und Vielseitigkeit sind seine wichtigsten Merkmale.
Aus einem einfachen Aluminiumelement lassen sich so „wärmende“ Formen, wie Regale, Gestelle, Ablagen, Handtuchhalter für das Bad, die Diele, den Flur, die Küche oder das Wohnzimmer gestalten.
termosifoni colorati teso maniglione colorato ambiente rustico

TESO

Teso ... ein wärmespendender Begleiter: diskret, anpassungsfähig, entgegenkommend,der Ordnung dienend, aber auch willkommene Vorrichtung um möglicher und ungeahnter Unordnung entgegenzuwirken. Alles kann perfekt und gleichzeitig vollkommen willkürlich erscheinen, ohne jemals Unbehagen zu erzeugen. Ungewohntes Musikinstrument, das seit je her bekannt ist, aber niemals realisiert worden ist. Freie Assoziierung von Formen, die - nach eigenem Ermessen gekleidet - zu neuen Inspirationen für Dekorationen werden: niemals gleich, niemals eintönig, frei von Klischees. Phantasie und persönlicher Geschmack einer vertrauten Wärme, bei der man in “kalten” Momentem Zuflucht finden kann. Architektur? Design? Vielleicht....
Teso kann sowohl horizontal als auch vertikal installiert werden. In beiden Fällen dient er auch als eleganter Handtuchwärmer.